Die Herbstzeitlose 2020

Willkommen im Bunker in Güdderath

Liebe interessierte Besucherinnen und Besucher des Bunkers Güdderath!

Mit großem Zuspruch und Begeisterung öffnete der Bunker Güdderath letztes Jahr mit „Der Herbstzeitlose“ seine Tore. Grund genug, auch 2020 das Festival im Bunker wieder mit neuen Konzerten herausragender Musiker und aktuellen Inhalten am 29.8.2020 zu eröffnen.

Inhaltlich widmen wir uns bei der Eröffnung voll und ganz dem Klimawandel. Dazu konnten wir Dr. Hans-Jochen Luhmann vom Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH gewinnen. Er wird uns in seinem Vortrag „Menschgemachter Klimawandel – Phänomen und Herausforderung“ seine langjährige Forschungsarbeit vermitteln, erklären, wie genau und seit wann der Klimawandel bekannt ist und er möchte uns die Angst vor den nötigen Veränderungen nehmen. Parallel dazu wird die Eröffnung gleich zwei Vernissagen beinhalten: Einmal die Themenausstellung im Bunker „Frage der Zukunft“ von Hardin Plischki, und im Park vor dem Bunker erlebt die neueste Skulptur von Bepé Meilenstein, „Der Schneemann“, ihre offizielle Präsentation.

Musikalisch freuen wir uns ganz besonders, Ihnen wieder herausragende Musikerinnen und Musiker ankündigen zu können! Auch „Die Herbstzeitlose 2020“ kommt nicht am Beethovenjahr vorbei. Der japanische Pianist Kotaro Fukuma wird Ihnen ein besonderes Programm zu Thomas Manns „Doktor Faustus“ und Beethovens Klaviersonate op. 111 vorstellen.

Für das zweite Konzert konnten wir ganz spontan das Berliner Saxophonquartett clair-obscur gewinnen. Wer das 4.Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker gehört hat, weiß, wovon wir schwärmen und wird uns beipflichten, dieses außergewöhnliche Ensemble nun auch im Bunker auftreten zu lassen.

„Fire, Rain & Espresso“ lässt schon im Titel ein feuriges und unterhaltsames Konzert vermuten. Wir können auf jeden Fall auf die ausgefeilten Eigenkompositionen der drei Musiker gespannt sein.

Mit der Komposition „Das Ende der Zeit“ von Olivier Messiaen möchte die Herbstzeitlose 2020 inhaltlich an das Gedenkkonzert vergangenen Jahres anknüpfen und Musik aus dem Görlitzer Kriegsgefangenenlager im Bunker zu Gehör bringen. Olivier Messiaen vollendete das Quartett als Insasse des Kriegsgefangenenlagers Stalag VIII Anfang 1941.

Ein weiteres, ganz besonderes Highlight werden Sie bestimmt mit dem Duisburger Pianist Kai Schumacher erleben. In seinen hoch virtuosen Eigenkompositionen verwischt der „Punk-Pianist“ die Grenzen von klassischer Avantgarde und Popkultur, ohne dabei in ausgetretenen Crossover-Pfaden steckenzubleiben.

Zum Abschluss der Herbstzeitlose freut es mich, Bernhard Petz, ganz besonders, Ihnen die Uraufführung der vertonten Skulpturenreihe „mit den Augen seiner Mutter“ für Tuba, großes Orchester und elektronische Klängen anzukündigen.

Zdzislawa Worozanska-Sacher und Bernhard Petz

Alle Veranstaltungen für 2020 – Vorverkauf in Bearbeitung

Eröffnung 29.8.2020 19:00

Klingender Jahrhundertroman 1.9.2020 20:00

Saxophonquartett clair-obscur 6.9.2020 20:00

Fire, Rain & Espresso 11.9.2020 20:00

Quatuor pour la fin du temps 25.9.2020 20:00  Quartett für das Ende der Zeit

Solistenkonzert 26.9.2020 20:00 Kai Schumacher, Klavier

Solistenkonzert 10.10.2020 20:00 Bernhard Petz: Tuba und Elektronik (UA)

Bunkerführung Spezial: Mit den Augen seiner Mutter

11.10.2020 16:00

17.10.2020 19:00

18.10.2020 16:00

Weitere Informationen auf: www.die-herbstzeitlose.de, Karten wieder an der Theaterkasse erhältlich. Vorverkauf in Bearbeitung

Vorverkauf

Theaterkasse Mönchengladbach
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
Tel.: (02166) 61 51-100

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 – 19 Uhr / Sa: 10 – 14 Uhr

Theaterkasse Krefeld
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Tel.: (02151) 805-125

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 – 19 Uhr / Sa: 10 – 14 Uhr

Foto: Bepè Meilenstein

Konzerte Herbstzeitlose 2019

Eröffnungsmatinee

Requiem an Schuberts Grab UA

Gedenkkonzert

Wissenschaftlicher Vortrag

Bunkerführung Special „Aleppo“

Das Tagebuch der Anne Frank

Vorverkauf

Online Ticketverkauf

Theaterkasse Mönchengladbach
Odenkirchener Str. 78
41236 Mönchengladbach
Tel.: (02166) 61 51-100

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 – 19 Uhr / Sa: 10 – 14 Uhr

Theaterkasse Krefeld
Theaterplatz 3
47798 Krefeld
Tel.: (02151) 805-125

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 10 – 19 Uhr / Sa: 10 – 14 Uhr